Musiklexikon - Musikarchiv

Bands - Musiker






Musiklexikon A und Musikbibliothek von Musiker, Bands, Interpreten und Komonisten. Musiklexika mit Biographie in unserem Musikarchiv. Musiklexikon B mit Musikbibliothek von Musiker, Bands. Musiklexikon C bei unserem Musikarchiv. Biographie mit Diskografie von Musiker, Bands mit Interpreten. Musik
 Musiklexikon F bei unserem Musikarchiv. Biographie mit Diskografie von Musiker, Bands mit Interpreten. Musiklexikon G und Musikbibliothek von Musiker, Bands, Interpreten und Komonisten. Musiklexika mit Biographie.
Musiklexikon I und Musikbibliothek von Musiker, Bands, Interpreten und Komonisten. Musiklexika mit Biographie.
  Musiklexikon 0-9 und Musikbibliothek von Musiker, Bands, Interpreten und Komonisten. Musiklexika mit Biographie.


Pop
Rock
HipHop
Reggae


Informationen über Bands, Interpreten.

musicmonster.fm - Die Musikflatrate




Biografie von Salif Keita
Salif
Salif Keita der weisse Afrikaner mit der goldenen Stimme hat die Welt der Musik unsagbar bereichert.
Geboren als Albino hatte er in seinem Kulturkreis mit erheblichen Schwierigkeiten zu kämpfen und rettete sich sozusagen in die Musik.

Er wurde 1949 in Djoliba ( Mali ) als direkter Abkömmling des Mandinka Herrschers Sundiata Keita , welcher 1240 n.Ch. das Malische Reich gründete geboren.

Sehr jung schon versuchte er sich in Bamako (Hauptstadt von Mali) als reisender Sänger und Musiker sein Leben zu gestalten und spielte mit seinem Bruder in Nachtclubs.
Mit 16 wurde er in die Rail Band aufgenommen und seine Laufbahn als Repräsentant der traditionellen Musik Westafrikas und seine Auftritte im De la Gare garantierten ihm von nun an ein gesichertes Einkommen.

Internationalen Bekanntheitsgrad erreichte er mit den Les Ambassadeurs und Kante Manfila 1973 in Abidjan (Elfenbeinküste).
Die ersten grossen Erfolge feierten Keita und Manfila durch Mandjou gewidmet dem Präsidenten von Guinea Sekon Toure,von welchem Salif Keita 1977 eine Auszeichnung erhielt.

Von nun an gab es keine Grenzen mehr und der Afropop machte seine Runde um die Welt.
Traditionelle Afrikanische Musik, gemischt mit amerikanischen und europäischen Einflüssen begeistern das Publikum.

Prinpin und Toukan wurden in New York aufgenommen und im Album Sosie sind die französischen Chansons zu spüren, denn nach großartigen Auftritten in Frankreich beschloss er 1984 nach Paris zu ziehen und eroberte Schritt für Schritt Europas Musikwelt.
Als sein Debüt-Solo-Album Soro 1987 erschien, war er einer der populärsten Sänger der Weltmusikszene. Nach dem Album Moffou kehrte er zurück nach Mali und in seiner Musik spiegeln sich seine Wurzeln
seine Seele und das Herz Afrikas in verstärktem Maße.
Nicht nur als Golden Voice of Afrika ist Salif Kaita zu bewundern, sondern auch als Schauspieler konnte er sein Talent beweisen.

Im Film Sirga die Löwin 1993 ist er als Magier zu sehen ,und auch seine Musik kommt teilweise zum Ausdruck! In einem anderen Film La Genese 1999 (die bibl. Geschichte über Jakob und Esau) spielt Salif Keita die Rolle des Esau! Seit mehr als 40 Jahren präsentiert Salif Keita in seiner erstaunlichen Karriere eine Musik der Freude, Zuversicht und Hoffnung.
Über die Schönheit und die Besonderheit der Unterschiede, Liebe und Akzeptanz und den Glauben an eine großartige Zukunft für jeden und alles.

 



Pop
Rock
HipHop
Reggae

Musik Promotion Casting Power