Musiklexikon - Musikarchiv

Bands - Musiker






Musiklexikon A und Musikbibliothek von Musiker, Bands, Interpreten und Komonisten. Musiklexika mit Biographie in unserem Musikarchiv. Musiklexikon B mit Musikbibliothek von Musiker, Bands. Musiklexikon C bei unserem Musikarchiv. Biographie mit Diskografie von Musiker, Bands mit Interpreten. Musik
 Musiklexikon F bei unserem Musikarchiv. Biographie mit Diskografie von Musiker, Bands mit Interpreten. Musiklexikon G und Musikbibliothek von Musiker, Bands, Interpreten und Komonisten. Musiklexika mit Biographie.
Musiklexikon I und Musikbibliothek von Musiker, Bands, Interpreten und Komonisten. Musiklexika mit Biographie.
  Musiklexikon 0-9 und Musikbibliothek von Musiker, Bands, Interpreten und Komonisten. Musiklexika mit Biographie.


Pop
Rock
HipHop
Reggae


Informationen über Bands, Interpreten.

musicmonster.fm - Die Musikflatrate




Biografie von Aaliyah
aaliyah
Bereits mit 14 Jahren unterzeichnete Aaliyah Haughton im Alter von 14 Jahren einen Plattenvertrag mit Blackground Records, dem Label ihres Onkels Barry Hankerson und es begann eine Karriere mit vielen Höhenpunkten.


Der bekannte Produzent R.Kelly brachte das Debüt-Album "Age Ain't Nothing But A Number" im Jahre 1994 auf den Markt. Anschließend erschien die erste Single "Back and Forth", die zu Platin veredelt wurde. !996 erschien "One In A Million" und dies bedeutete den absoluten Durchbruch in die populäre Welt der Musik.


Trotz dieser großen Erfolge und intensiver Promotion Aktionen konnte Aaliyah 1 Jahr später mit exzellentem Notendurchschnitt an der High School for the Fine and Performing Arts in Detroit Ihr Studium abschließen.
Das Good Girl/Bad Girl-Image von Aaliyah wurde noch verstärkt durch ihrer Zuwendung in das Filmbusiness. Verschiedenen Soundtracks und Hollywood-Streifen "Dr. Doolittle" und "Anastasia" folgten wobei sie auch beim Oscar nominiert wurde. Zu erwähnen ist auch die Single „Try Again“ die sie in der Shakespeare-Adaption "Romeo Must Die" veröffentlicht. Zuletzt bekam Aaliyah eine Hauptrolle in  Blockbusters "Matrix" und brachte im Juli 2001 das dritte Album auf den Musikmarkt. Ein tragisches Ende und zur großen Trauer Ihrer Fans verunglückte die 23-jährige Aaliyah erfolgreiche Entertainerin bei einem Flugzeugabsturz auf den Bahamas auf dem Rückweg eines Videodrehs.

 



Pop
Rock
HipHop
Reggae

Musik Promotion Casting Power